Verhinderungspflege zur Entlassung Ihrer Angehörigen

Einen Anspruch auf Verhinderungspflege haben alle Pflegebedürftigen, die ihre Pflegestufe mindestens 6 Monate besitzen und von ihren Angehörigen teilweise oder komplett versorgt werden. Für die Angehörigen stellt dies eine große körperliche und geistige Beanspruchung dar. Um privaten Pflegepersonen die Möglichkeit zu geben, in den Urlaub zu fahren, sich von einer eigenen Erkrankung zu erholen oder einfach mal die Seele baumeln zu lassen, kann die Verhinderungspflege genutzt werden. D. h. in dieser Zeit übernimmt ein Pflegedienst die Versorgung Ihres Verwandten. Per Gesetz stehen Ihnen im Kalenderjahr maximal 28 Tage zu bzw. übernimmt die Pflegekasse die Kosten eines Pflegedienstes von bis zu 1.550,00 €.

Die Leistungsinanspruchnahme kann stunden-, tage- und/oder wochenweise erfolgen.

Informationen zur Vergütung erhalten Sie hier.

 

zum Kontakt

Sie haben Fragen, wir die Antworten. Rufen Sie uns an!

T: 0340 / 850 72 062

zum Kontakt